ECM & Printing Solutions

Printing SolutionsEine Aufgabe, der wir uns mit einer neuen eigenen Abteilung stellen:

ECM – steht für Enterprise Content Management – und dazu ist u.a. in Wikipedia zu lesen:

Enterprise-Content-Management (ECM) umfasst die Methoden, Technologien und Werkzeuge zur Erfassung, Verwaltung, Speicherung, Bewahrung und Bereitstellung von Content und Dokumenten zur Unterstützung organisatorischer Prozesse im Unternehmen.

Die Bezeichnung Enterprise-Content-Management ist ein modernes Kunstwort, das Produkte, Lösungen, einen Markt und eine Branche beschreiben soll. Sie setzt sich aus drei Einzelbegriffen zusammen, die in dieser Kombination eine spezielle Bedeutung haben:

  • Enterprise steht für eine von allen Privilegierten (Zugangs- und Bearbeitungsrechte) eines Unternehmens (im Sinne einer Firma) nutzbare Lösung. Darüber hinaus dehnt sich der Begriff Enterprise in diesem Zusammenhang auf Unternehmen im weitesten Sinne aus (private Projekte, Vereine, Anstalten des öffentlichen Rechts etc.).
  • Content steht für beliebige Inhalte in elektronischen Systemen.
  • Management wird im Sinne eines Softwaresystems benutzt und steht für die Verwaltung, Verarbeitung und Kontrolle von Systemen.

Es wurden mehrere Versuche unternommen, den Begriff Enterprise-Content-Management in die deutsche Sprache zu übertragen, z. B. Unternehmenscontentverwaltung oder Unternehmensinhaltemanagement. Diese Versuche leiden darunter, dass sie selbst ungewohnte Begriffsbildungen und nicht abgegrenzte Anglizismen als Wortbestandteil beinhalten. Inzwischen hat sich der Begriff Enterprise-Content-Management und das zugehörige Akronym ECM im deutschen Sprachraum etabliert.

Da auch uns keine bessere Beschreibung bzw. Ausdrucksweise eingefallen ist, heißt diese neue Abteilung eben ECM & Printing Solutions.

In dieser Abteilung arbeiten eigene IT-Mitarbeiter und Programmierer an der Vereinfachung und Lösung Ihrer gestellten Anforderungen bzw. Aufgaben an die EDV.

Von der Standard-Software bis zu für Sie programmierte Lösungen zur Dokumentenbearbeitung, Archivierung, Druckmanagement, usw. „ALLES AUS EINER HAND“ und mit einem Ansprechpartner. Somit werden Abläufe vereinfacht, Kosten gespart und eventuell auftretende Unstimmigkeiten zwischen Hard- und Software vermieden.

Kyocera
Sharp
Lexmark
EPSON
xerox